Symposien

 

Im Rahmen des EuroSpeleo Forums 2018 werden in folgenden Symposien Vorträge und Poster präsentiert:

Biospeläologie
Geospeläologie
Kultur-Speläologie
Praktische Höhlenforschung & Exploration
Höhlenrettung
EuroSpeleo Protection Symposium
Methoden, Instrumente & Technik
Schauhöhlen & Öffentlichkeitsarbeit

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ein Poster präsentieren, müssen während des
Poster-Empfangs am Freitag, den 24. August, von 18:00-19:00
anwesend sein, um Fragen von Interessierten zu ihrer Arbeit beantworten zu können. Eine förmliche Präsentation ist nicht notwendig.

Wir freuen uns folgende Hauptvorträge ankündigen zu dürfen:

 

Darko Bakšić & al.
(Kroatische Bergrettung – Höhlenrettungskommission)
TITEL: “Ein neuer Ansatz zum Training von Teamleitern”

 

Jelena Ćalić
(Serbische Akademie der Wissenschaften)
TITEL: “Höhlenforschungen entlang des Donaulaufs”

 

Bernard Chirol
(Internationale Union für Speläologie)
TITEL: “Frauen im Untergrund: eine Weltgeschichte ihres Beitrags zur Höhlenkunde”

 

Irmgard Krisai-Greilhuber
(Universität Wien)
TITEL: “Ein oft übersehener Eckpfeiler des Lebens in Höhlen: Pilze, global und österreichweit betrachtet”

 

Francesco Sauro
(La Venta Associazione di Esplorazioni Geografiche, Treviso)
TITEL: “In den Mittelpunkt der Erde: 25 Jahre Forschungstätigkeit der Organisation La Venta”

 

Jo De Waele
(Universität Bologna)
TITEL: “Beobachten, beschreiben und vielleicht verstehen: die schwierige Aufgabe Speläogenese zu begreifen”

 

5th EuroSpeleo Protection Symposium

 

Hallo zusammen,
hier findet ihr das erste Circular für das 5. EuroSpeleo Protection Symposium
deutsch (PDF)
english (PDF)
französich (PDF)
Das Thema des Symposiums heißt "Connecting Science with Cave Protection"

Weitere Informationen finden sich auf der ECPC Facebook Seite.
Für weitere Fragen zum Symposium und allen Angelegenheiten zum Thema
erreicht ihr mich via Email.


Bis bald in Ebensee,
Jean-Claude Thies
(ECPC Präsident)

 

1st EuroSpeleo Show Cave Symposium

 

Programm

23.8.18
8:00-13:00 Uhr
Besichtigung der Dachstein Rieseneishöhle mit Reisebus ab/bis Ebensee. Die eishöhle wurde heuer zur Gänze mit einer neuen Lichtanlage und Effektinstallation ausgestattet! Diese Exkursion ist für alle Teilnehmerinnen am Showcave-Symposium gedacht.
Anmeldung unbedingt erforderlich! Maximale Anzahl 40 Personen!
Bustransfer & Höhleneintritt für Symposiumsteilnehmer kostenlos. Z
Zusatzmöglichkeit: es besteht die Möglichkeit im Anschluss an die Besichtigung der Eishöhle auch die Mammuthöhle und die Koppenbrüller-Höhle zu besichtigen oder mit der Seilbahn auf den Krippenstein zu fahren (5 Finger Aussichtsplattform). Allerdings wäre die selbstständige Rückfahrt nach Ebensee mit dem Zug erforderlich.

23.8.18
13:00-14:30 Uhr
Fachvorträge zu den Themen „Schauhöhlen & Öffentlichkeitsarbeit“

24.8.18
9:00-10:30 Uhr
Fachvorträge zu den Themen „Schauhöhlen & Öffentlichkeitsarbeit“
11:00-12:30 Uhr
Schauhöhlen-Workshop
• 30 Minuten Impulsreferate (max. 10 à 3 min) – bitte um Anmeldung unter showcave@eurospeleo.at • Wie funktioniert derzeit eine Zusammenarbeit zwischen Schauhöhlen und Höhlenforschung? • Auf welcher Basis kann ein Wissensaustausch erfolgen? • Höhlenkundliche Öffentlichkeitsarbeit in den Führungen, bei aktuellen Ereignissen, Tag der Höhlen und unterirdischen Welten jeden 6. Juni, Jahr der Höhlen und des Karsts 2021? • Vorschau auf zukünftige Schauhöhlen-Symposien im Rahmen der FSE • Diskussion

24.08.18
13:30-20:00 Uhr
Besichtigung der Eisriesenwelt in Werfen, größte Eishöhle der Welt mit Reisebus ab/bis Ebensee. Diese Exkursion ist für alle TeilnehmerInnen am Showcave-Workshop gedacht.
Anmeldung unbedingt erforderlich! Max. Anzahl 40 Personen!
Bustransfer und Höhleneintritt für Symposiumsteilnehmer kostenlos.

Fritz Oedl
(European Contact Group on Show Caves)
showcave@eurospeleo.at

 

1st EuroSpeleo Art Symposium

 

Das Symposium findet vom 23.-26. August im Museum Ebensee statt und zielt darauf ab, die wissenschaftlichen Aspekte der Speläologie in verschiedenen Kunstformen durch interkulturellen Austausch miteinander zu verknüpfen. Die KünstlerInnen vermitteln ihre Ideen, Emotionen und Phantasien über Höhlen und Höhlenforschung mit Medien wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Computergrafik, Keramik und Bildhauerei, Textilien, Mischtechnik, aber auch Poesie.

Das Symposium wird von einer Gruppe von KünstlerInnen aus verschiedenen Ländern mit besonderem Interesse an Höhlen durchgeführt. Präsentationen und Workshops außerhalb und innerhalb von Höhlen sollen den künstlerischen Erfahrungsaustausch fördern. In diesem Sinn sind alle künstlerisch aktiven HöhlenforscherInnen eingeladen, sich mit ihren Kunstwerken, Fotografien, Dokumentationen, Texten, aber auch Präsentationen an diesem Symposion und dem Workshop zu beteiligen.


Um sich für das Symposium zu registrieren, bitte das Art-Symposium-Anmeldeformular ausfüllen und mit Fotos der Kunstwerken an art@eurospeleo.at senden. Anmeldeschluss ist der 1. Juli 2018.


Taraneh Khaleghi
art@eurospeleo.at